Service Around RF-Lines

RF-Board-Design – Support-Service für ihre Hochfrequenzschaltungen

Viele Störer in Hochfrequenzschaltungen beruhen auf ein Design der HF-Leitungen, das zuviel Abstrahlung erlaubt. Gerne beraten wir Sie im Erst- oder Re-Design ihrer Hochfrequenzschaltung.

HHF verfügt u.a. über Erfahrungen mit Leitungen, die sie nicht in Schaltungssimulatoren finden und die neben der geringen Abstrahlung auch sehr kompakt sind. Zwei Beispiele sind im Bild 1 dargestellt.

Fig. 1: Top- und Streifenleitung mit verringerter Abstrahlung

Neben der kompakten und gut geschirmten Leitungen wurde auch eine Leitung, bei der keine höheren Moden auftreten entwickelt.

Mono-Mode-Leitungen und deren Einsatz in ihren Hochfrequenzschaltungen

Die Mono-Mode-Leitung (kurz M-Line) läßt nur die Ausbreitung des TEM-Modes zu. Höhere Moden sind nicht ausbreitungsfähig. Deshalb läßt sich die M-Line in einer Vielzahl von Breitbandapplikationen einsetzen. Beispiele sind:

    • TEM-EMV-Messleitungen und -zellen
    • Breitbandantennen
    • Hochintegrierte Breitbandanwendungen über 40 GHz
      • Halbleiterkomponenten
      • Spezielle Probes
      • Ersatz für andere MW-Leitungen


Ein Schnittbild einer M-Line mit der Darstellung des elektrischen Feldes, das einzig auftritt, ist im Bild 1 dargestellt.

Fig. 1: Schnittbild einer M-Line mit der Darstellung des elektrischen Feldes

Eine ausführliche Darstellung der möglichen Einsatzgebiete der verlustarmen M-Line ist in der folgenden Dokumentation zusammengestellt.

Anwendungen der M-Line für diverse Applikationen

Gerne entwickeln wir für ihre Hochfrequenzschaltung die passende M-Line.

 

Für nähere Informationen (z.B. Patentanmeldung) wie auch ihre Anfrage wenden Sie sich bitte an uns unter: Info@HHFT.de .